IMPRESSUM
Walter Puhl BBB BERATUNG & BEWEGUNG BONN

KONTAKT
Walter Puhl, Henri-Spaak-Str. 8, 53347 Alfter
+49 228 227 924 29 & bbbonn@netcologne.de

KURZPROFIL

  • Geschäftskunden-Beratung elektronischer Zahlungsverkehr bar/unbar am P.O.S.
  • Geschäftskundenberater Kassen & ec-Cash & e-Payment.
  • Beratung, Training, Coaching, Dozenturen, Development für:
  • Sportmanagement, Gesundheitsmanagement, Fitnessmanagement, Trainingsmanagement
  • Vertrieb, Direktvertrieb, Verkauf, Kommunikation, Businessentwicklung, Empfehlungsmarketing
  • Selbstständige Neben-Jobs, Job-Changemanagement
  • Skillentwicklung, Office-Management & IT-Hierarchien
  • Group Fitness Training, Trainerausbildungen & Tauchlehrer-Ausbildungen
  • Selbstbehautungs-, Selbstverteidigungstraining & Trainerausbildung
  • Training: Motivation, Kommunikation, Skills, Edutainment, Verhalten, Persönlichkeit
  • Sportlehre, Sportdozenturen, Professional Edutainment
  • Health & Professional Balance Coaching
  • Lifestyle- & Ernährungscoaching

VERTRIEBSPARTNER
CONCARDIS ESCHBORN (EC-CASH)
VECTRON MÜNSTER (KASSEN)
KMZ VECTRON NORD BREMEN (KASSEN)
ORDERBIRD BERLIN (KASSEN)
INVENTORUM & GASTROFIX BERLIN (KASSEN)
REA KASSEN MÜHLTAL (KASSEN)
LR HEALTH & BEAUTY AHLEN (JOBS, GESUNDHEIT)
BBMIC BORNHEIM (IT)
VHS BONN (DOZENT)
DIVE4LIFE SIEGBURG (TAUCHEN)
SPRINTER SOFTWARE (WARENWIRTSCHAFT, CRM)
COPY & MORE (DRUCK & WEB)

PRÄSENZEN
HOMEPAGE
E-MAIL bbbonn@netcologne.de
TELEFON +49 228 227 924 29
FACEBOOK
TWITTER
GOOGLE+
GOOGLE MYBUSINESS
PINTEREST
INSTAGRAM
HASHTAGS: #walterpuhl #walterpuhlbonn #beratungbonn
YOUTUBE
EBAY

Disclaimer / Haftungsausschluss


Haftung für Inhalte
Obwohl wir uns um Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte unserer Seiten bemühen, können wir hierfür keine Garantie übernehmen. Nach § 7 Absatz 1 TDG sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Eine Verpflichtung zur Überwachung übermittelter oder gespeicherter fremder Informationen besteht jedoch nicht (§§ 8-10 TDG). Sobald uns Rechtsverstöße bekannt werden, werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen. Eine dahingehende Haftung wird jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis konkreter Rechtsverletzungen übernommen.

Haftung für Links
Unsere Seiten enthalten Links auf externe Webseiten Dritter. Auf die Inhalte dieser verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für die Richtigkeit der Inhalte ist immer der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich, weshalb wir diesbezüglich keinerlei Gewähr übernehmen.
Die fremden Webseiten haben wir zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keinerlei Rechtsverletzungen erkennbar. Eine ständige Überprüfung sämtlicher Inhalte der von uns verlinkten Seiten ohne tatsächliche Anhaltspunkte für einen Rechtsverstoß können wir nicht leisten. Falls uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechenden Links sofort entfernen.

Urheberrecht
Die durch den Betreiber dieser Seite erstellten Inhalte und Werke auf diesen Webseiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Sämtliche Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Kopien von diesen Seiten sind nur für den privaten Bereich gestattet, nicht jedoch für kommerzielle Zwecke.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Aktualisierung der Datenschutzerklärung Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn (alle Unternehmensbereiche, Stand Mai 2018, Kurzform)

Wir aktualisieren unsere Datenschutzerklärung, damit Änderungen berücksichtigt werden, die wir zur Stärkung der Datenschutzrechte vorgenommen haben. Dies ist Teil unserer Verpflichtung zu Transparenz bezüglich der Nutzung und sicheren Aufbewahrung der Daten. Wir haben außerdem Änderungen vorgenommen, die die neuen Standards des europäischen Datenschutzrechts, die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), berücksichtigen.

Auf einen Blick – Was tun wir?

Wir aktualisieren unsere Datenschutzerklärung und stärken damit Ihre Datenschutzrechte.
Wir verpflichten uns zu Transparenz bezüglich der Nutzung und Aufbewahrung Ihrer Daten.
Wir erklären eine Datenschutzfolgenabschätzung und nutzen bestmögliche Technik zum Schutz Ihrer Daten.
Wir beachten Ihr Recht aufs Vergessenwerden und Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit.
Wir sagen Ihnen, welche Daten wir über Sie, zu welchem Zweck erfassen, wie wir Ihre Daten nutzen und welche Rechte Sie haben.
Ihre persönlichen Daten werden nie an außenstehende Dritte weitergegeben.
Vertragliche Datensatzerfassungen werden an unsere relevanten Vertriebspartner gegeben (= Inhalt des Vertrags).
Wir legen Daten nur offen, wenn wir durch rechtsstaatliche Gegebenheiten dazu gezwungen werden.

Auf einen Blick - Was tut der Gesetzgeber?

Der territoriale Anwendungsbereichs des Datenschutzes wird erweitert.
Der Gesetzgeber hat massiv erweiterte Sanktionsmöglichkeiten.
Der Gesetzgeber verschärft die Compliance-Verantwortlichkeiten und Haftung.
Wir haben nun höhere Mitteilungspflichten bei Datenschutzverstößen.
Das Gesetz soll die Datenschutzgesetze ab 25.05.2018 in den EU-Ländern aufeinander abzustimmen.
Die Informationen über EU-Bürger sind jetzt besser geschützt.
Die Zeitskala für die Verarbeitung einer Auskunftsanforderung wird auf 30 Tage reduziert.
Die Anforderungen müssen detailliert und klar verständlich formuliert sein.

Auf einen Blick - Was müssen Sie tun?

Lesen!

Formulare und Erklärungen

Sie finden alle wichtigen Formulare zu diesem Thema weiter unten.

Formular: Auskunftsverlangen gemäß Artikel 15 DSGVO – bestätigt, welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden, und zeigt Ihre Rechte auf.
Formular: Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit – bestätigt, dass auch Mitarbeiter & Partner mit Ihren Daten vertrauensvoll umgehen müssen.
Formular: Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO – bestätigt, dass wir unseren Pflichten gemäß der DSGVO nachkommen und die Vorschriften einhalten.
Formular: Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten nach Artikel 30 DSGVO – zeigt auf, dass wir das vorgeschriebene Verzeichnis jederzeit und vollständig für die Aufsichtsbehörden vorhalten.
Formular: Einwilligung in die Datenverarbeitung, Veröffentlichung von Personenbildern – zeigt, dass wir unserer Pflicht Ihre Einwilligung einzuholen, nachkommen.
Formular: Fragen & Antworten – erklärt in kurzen, knappen FAQ die Idee hinter der DSGVO.
Formular: Kurz & Lang – erklärt für den schnellen Überblick in kurzen, knappen Stichworten die Idee hinter der DSGVO und für Interessierte das Ganze auch in Textform. (das ist das was Sie eben gerade lesen)

In zusammenfassenden Schlagworten fordert die DSGVO folgendes:

Ausweitung des territorialen Anwendungsbereichs
Massiv erweiterte Sanktionsmöglichkeiten
Verschärfung der Compliance-Verantwortlichkeiten und Haftung
Mitteilungspflichten von Datenschutzverstößen
Datenschutzfolgenabschätzung
Datenschutz durch Technik
Recht aufs Vergessenwerden
Recht auf Datenübertragbarkeit

Aktualisierung der Datenschutzerklärung Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn (alle Unternehmensbereiche, Stand Mai 2018, Langform)

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurde geschaffen, um die Datenschutzgesetze in den EU-Ländern aufeinander abzustimmen. Sie tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und regelt, wie Unternehmen personenbezogene Daten verwalten sollen/müssen. Die Verarbeitung der Informationen von EU-Bürgern ist jetzt geschützt, unabhängig davon, ob die Informationsverarbeitung in der EU erfolgt oder nicht und unabhängig davon, woher der Unternehmer stammt.

Immer wenn eine betroffene Person ihre persönlichen Daten einreichen will, muss der für die Datenverarbeitung Verantwortliche (in der Regel ein Unternehmen) sicherstellen, dass die betroffene Person ihre Zustimmung erteilt hat. Die DSGVO verschärft den Standard für die Offenlegung bei der Einholung der Einwilligung, da sie „frei gegeben, spezifisch, informiert und eindeutig sein muss“. Außerdem stärkt sie den Einwilligungsbereich dahingehend, wie die persönlichen Informationen eines Nutzers genutzt oder weitergegeben werden können.

Die Verordnung sieht außerdem zwei neue Rechte für betroffene Personen vor: Ein „Recht aufs Vergessenwerden“, bei dem die für die Verarbeitung Verantwortlichen nachgeschaltete Empfänger von Löschungsanträgen benachrichtigen müssen, sowie ein „Recht auf Datenübertragbarkeit“, das es den betroffenen Personen ermöglicht, eine Kopie ihrer Daten in einem gängigen Format zu verlangen. Die betroffenen Personen hatten immer das Recht, Zugang zu ihren Daten zu verlangen. Die DSGVO erhöht diese Rechte jedoch. In den meisten Fällen können Sie die Bearbeitung einer Zugriffsanforderung nicht berechnen, es sei denn, Sie können nachweisen, dass die Kosten zu hoch sind. Die Zeitskala für die Verarbeitung einer Zugriffsanforderung wird ebenfalls auf 30 Tage reduziert.

Die Verordnung aktualisiert geltende Gesetze, die die Art und Weise der Verwendung und Sicherung personenbezogener Daten regeln. Bußgelder betragen bis zu 20 Mio. Euro oder 4% des Jahresumsatzes, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Deshalb teilen wir Ihnen in unserer aktualisierten Datenschutzerklärung detailliert und klar verständlich mit, welche Daten wir zu welchem Zweck erfassen, wie wir die Daten nutzen und welche Rechte Sie haben, diese Daten zu kontrollieren.

Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgelegt sind. Wir finden das gut und setzen diese Bestimmungen für alle Beteiligten um. Wir legen großen Wert auf den Schutz der personenbezogenen Daten. Wir haben die Daten nie an Dritte weitergegeben und werden es auch in Zukunft nicht tun (bis auf die notwendigen Weitergaben, z.B. an ein Kreditinstitut zum Einzug des Beitrags, oder weil es der zu Grunde liegende Vertrag erforderte). Mehr über die Datenschutzerklärung finden Sie bei unseren Partnern. Wir schließen uns an die einschlägigen Informationen dieser Institutionen an. Bei direkten Fragen zur Verwendung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte per E-Mail an Walter Puhl unter bbbonn@netcologne.de.

Datenschutzerklärung

Wir respektieren die Privatsphäre und das Recht auf angemessene Kontrolle der personenbezogenen Daten. Unsere allgemeinen Richtlinien sind einfach. Wir legen klar und deutlich dar, welche Daten wir erfassen und warum wir das tun. Ihre Daten werden von uns besonders geschützt. Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte – weder aktuell noch in Zukunft. Hauptzweck der Datenerfassung ist es, nicht personifizierte, aggregierte Daten zu statistischen Zwecken an Verbände weiter zu geben, den Jahresbeitrag einzuziehen, Sie über vertragsrelevante Dinge zu informieren und den zugrunde liegenden Vertrag zu erfüllen. Diese Datenschutzerklärung (nachstehend als ‚Erklärung‘ bezeichnet) gibt Aufschluss darüber, welche personenbezogenen Daten wir entweder direkt oder indirekt erfassen oder erfasst haben und wie wir diese nutzen. Personenbezogene Daten sind Informationen, anhand derer man identifiziert werden kann, oder die wir mit Ihnen verknüpfen können. Diese Erklärung gibt auch an, welche Entscheidungen Sie über die von uns erhobenen Daten treffen können und wie Sie diese Entscheidungen steuern können. Bitte lesen Sie diese Erklärung sorgfältig durch, um zu erfahren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden. Formulierungen wie ‚wir‘ oder ‚uns‘ verweisen allesamt auf Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn.

Die Arten der von uns erfassten personenbezogenen Daten – Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen oder stellten

Wir erfassen Daten, die Sie uns gemäß papierhaftem Antragsformular und freiwillig zur Verfügung stellen und stellten.

In papierhaften Antragsformularen:

Vollständiger Name (Grundlage der Anmeldung)
Geburtsdatum (zur Kontrolle der Geschäftsfähigkeit)
Firmen-Adresse (um Informationen postalisch anbringen zu können)
E-Mailadresse (um Informationen per E-Mail zu übermitteln)
Telefonnummer (um Informationen telefonisch oder per SMS zu übermitteln)
Bankverbindung (um den Jahresbeitrag einzuziehen)
Personalausweisdaten (Geldwäschegesetz)
Gläubiger-ID (Vorschrift der Deutschen Bundesbank)
Internetadresse, Umsatzsteuer-ID (Geldwäschegesetz)
Privatadresse (Geldwäschegesetz, Identifizierung)
Kopie der Gewerbeanmeldung, des HR-Auszugs, des Identifikationspapiers, der Kontokarte
Das papierhafte Antragsformular wird gescannt und an die Vertriebspartner übermittelt, sowie als PDF in einer kennwortgeschützten ZIP-Datei gelagert gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu Aufbewahrungspflichten. Nach diesem Prozess werden das papierhafte Anmeldeformular sowie die Bestandteilskopien ordnungsgemäß vernichtet.

Wir teilen Daten, die Sie uns gemäß Antragsformular und freiwillig zur Verfügung stellen und stellten.

In digitaler Form:

mit dem relevanten Vertriebspartner
mit den relevanten Kreditinstituten (z.B. um den Vereinsbeitrag einzuziehen)
Weitere automatische Speicherungen oder automatisierte Datenerfassungen Ihrer Daten erfolgen nicht, außer:

falls vorhanden, Telefonnummer und Mobilnummer im mobilen Kontaktverzeichnis des Verantwortlichen.
falls vorhanden, Mailadresse im mobilen Kontaktverzeichnis des Verantwortlichen.
Ihren Namen im mobilen Kontaktverzeichnis des Verantwortlichen; der Name ist mit der Mailadresse und den Telefonnummern verknüpft.
Der Name allein und die dazugehörende Telefonnummer und Mailadresse stellen keinen meldepflichtigen Verstoß dar.

Gezwungene Offenlegung

Wir legen personenbezogene Daten Strafverfolgungsbehörden, Ermittlungsbehörden oder in Gerichtsverfahren offen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder es für die Ausführung der Dienstleistungen oder zum Schutz unserer Rechte oder der Rechte anderer unbedingt notwendig ist.

Weitergabe und Offenlegung aggregierter Daten

Wir teilen Daten in aggregierter Form und/oder in einer Form, die es dem Empfänger nicht ermöglicht, Sie anhand dieser Daten zu identifizieren – beispielsweise mit Verbänden zu statistischen Zwecken und Branchenanalysen.

Die rechtlichen Grundlagen für die Verwendung personenbezogener Daten

Wir stützen uns bei der Nutzung personenbezogenen Daten auf verschiedene rechtliche Grundlagen, und zwar:

Zur Erfüllung eines Vertrages

Die Nutzung personenbezogener Daten ist ggf. notwendig, um den von Ihnen mit den Partnern eingegangenen Vertrag zu erfüllen.

Bei berechtigten Interessen

Wir nutzen personenbezogene Daten ggf. für berechtigte Interessen – beispielsweise um Sie über vertragsrelevante Themen zu informieren. Wenn wir personenbezogene Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeiten und es keine Ausstiegsmöglichkeit gibt, können Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, indem Sie eine E-Mail an bbbonn@netcologene.de senden. Das gilt ebenso, wenn Sie unseren Videoveröffentlichungen zu Werbezwecken in Videoportalen widersprechen möchten.

Sicherheit, Speicherung und Aufbewahrung der durch uns erfassten personenbezogenen Daten

Sicherheit

Wir haben uns dem Schutz der personenbezogenen Daten verpflichtet. Obwohl wir angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen, um personenbezogene Daten zu schützen, die wir erfassen, weisen wir darauf hin, dass kein Sicherheitssystem unfehlbar ist. Wir verwenden mehrere, angemessene, technische und organisatorische Maßnahmen, um personenbezogene Daten zu schützen und somit Verlust, Diebstahl, Missbrauch, unbefugten Zugriff und unberechtigte Offenlegung, Veränderung und Vernichtung zu verhindern. Wir speichern z. B. die bereitgestellten personenbezogenen Daten auf Computersystemen mit beschränktem Zugriff, die sich in kontrollierten Bereichen befinden. So sorgen wir zusätzlich dafür, dass von uns beauftragte Drittanbieter in deutschen Rechenzentren angemessene Sicherheitsmaßnahmen durchführen. Darüber hinaus werden Daten während der Übermittlung im Internet durch Verschlüsselungstechnologien, wie z. B. Transport Layer Security (TLS), geschützt. Wenn Sie Fragen zur Sicherheit personenbezogener Daten haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an bbbonn@netcologne.de.

Speicherung

Von uns erfasste personenbezogene Daten werden in Deutschland gespeichert.

Aufbewahrung

Wir werden personenbezogene Daten so lange aufbewahren, wie es uns die geltenden Gesetze zu Aufbewahrungspflichten vorschreiben. Danach erfolgt die unumkehrbare Löschung der Daten auf allen Systemen. Das gilt auch für Gesetze in Bezug auf die Beilegung von Streitigkeiten mit anderen Parteien. Alle personenbezogenen Daten, die wir aufbewahren, unterliegen dieser Datenschutzerklärung und unseren internen Aufbewahrungsrichtlinien. Wenn Sie konkret wissen möchten, wie lange wir bestimmte von uns verarbeitete personenbezogene Daten aufbewahren, schreiben Sie uns eine E-Mail an bbbonn@netcologene,de

Rechte und Wahlmöglichkeiten

Rechte

Bei uns bestimmen Sie, wie wir personenbezogene Daten nutzen. Vorbehaltlich örtlicher Gesetze können Sie das wie folgt tun:

Sie können uns bitten, Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir erfasst haben, zukommen zu lassen.
Sie können uns in Kenntnis setzen, falls sich personenbezogene Daten geändert haben oder falls Sie möchten, dass wir die von uns über Sie erfassten personenbezogenen Daten ändern.
In bestimmten Situationen können Sie uns bitten, die von uns über Sie erfassten personenbezogenen Daten zu löschen, zu blockieren, einzuschränken, oder bestimmte Formen unserer Nutzung personenbezogener Daten abzulehnen.
In bestimmten Situationen können Sie uns auch bitten, die personenbezogenen Daten, die Sie uns gegeben haben, an eine Drittpartei zu senden.
Sie haben das Recht darauf, Ihre Zustimmung zur Nutzung personenbezogener Daten jederzeit zurückzuziehen.
Darüber hinaus haben Sie das Recht darauf, die Nutzung personenbezogener Daten jederzeit abzulehnen, wenn wir personenbezogene Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses oder des Gemeinwohls verarbeiten.

Wir verlassen uns darauf, dass Sie die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten.
Bitte setzen Sie uns unverzüglich über Änderungen oder Ungenauigkeiten personenbezogener Daten in Kenntnis, indem Sie eine E-Mail an bbbonn@netcologne.de senden. Wir kommen der Anfrage so schnell wie möglich, aber innerhalb von 30 Tagen nach. Weitere Informationen darüber, wie die Erfassung und Nutzung von zusätzlichen Nutzungsdaten und Präferenzen bezüglich Kommunikation, Marketing und Werbung kontrollieren werden kann, finden Sie im Abschnitt “Wahlmöglichkeiten” weiter unten. Unser Ziel ist es, mit Ihnen zusammen eine faire Lösung für alle Beschwerden, die über die Nutzung personenbezogener Daten entstehen, und etwaige Probleme damit zu finden. Wenn Sie jedoch glauben, dass wir bei einer Beschwerde oder einem Problem nicht helfen konnten, können Sie Beschwerde bei der Datenschutzbehörde oder bei einer Aufsichtsbehörde einlegen.

Wahlmöglichkeiten

Wenn Sie die Löschung personenbezogener Daten beantragen möchten, melden Sie sich und senden uns eine E-Mail an: bbbonn@netcologne.de. Wir kommen Anfragen zum Zugriff auf personenbezogene Daten oder deren Löschung so schnell wie möglich, aber innerhalb von 30 Tagen, nach.

Unsere Verwendung von Cookies und anderen vergleichbaren Technologien

Wir verwenden Cookies und vergleichbare Technologien wie Pixel-Tags, Zählpixel und andere Identifikatoren – diese werden jedoch nicht weiter genutzt. Sollte eine Nutzung geplant sein, informieren wir Sie. Auch in diesem Zusammenhang gelten die o.a. Rechte.

Cookies

Ein ‚Cookie‘ ist eine kleine Datendatei, die eine bestimmte Zeichenfolge enthält und an Computer gesendet wird, sobald Sie eine Website besuchen. Wenn Sie die Website erneut aufrufen, kann diese den Browser mithilfe des Cookies erkennen. Wie lange ein Cookie auf Computern oder Mobilgeräten verbleibt, hängt davon ab, ob es sich um einen ‚dauerhaften Cookie‘ oder ‚Sitzungs-Cookie‘ handelt. Sitzungs-Cookies werden nach Schließen des Browsers wieder gelöscht. Dauerhafte Cookies verbleiben auf dem Computer oder Mobilgerät, bis sie ablaufen oder gelöscht werden. Wir verwenden lediglich “Analytische Cookies” wie die von Google Analytics, um Informationen darüber zu erhalten, wie viel Zeit Besucher auf unseren Websites verbringen, welche Seiten sie am nützlichsten finden und wie sie auf unserer gelandet sind. Weitere Informationen zu Google Analytics und Daten finden Sie auf der Google-Website.

Cookie-Einstellungen kontrollieren

Die meisten Browser ermöglichen es, Cookies über ihre Einstellungen zu steuern.

Änderungen an unserer Datenschutzerklärung

Wir können diese Erklärung bei Bedarf ändern oder aktualisieren. Daher empfehlen wir, diese regelmäßig zu überprüfen. Sollten wir diese Erklärung aktualisieren, werden wir das Datum der ‚Letzten Aktualisierung‘ oben auf der Erklärung entsprechend anpassen. Bei grundlegenden Änderungen an dieser Erklärung oder der Nutzung personenbezogener Daten werden wir Sie vor Inkrafttreten der Änderung durch Veröffentlichung einer Mitteilung oder die direkte Zusendung einer Mitteilung darüber in Kenntnis setzen. Wir empfehlen, diese Erklärung regelmäßig zu überprüfen, um zu erfahren, wie wir Daten nutzen und schützen.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn. Eine Nutzung der Internetseiten der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten


Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.


b) betroffene Person


Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.


c) Verarbeitung


Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


d) Einschränkung der Verarbeitung


Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


e) Profiling


Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.


f) Pseudonymisierung


Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.


g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher


Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


h) Auftragsverarbeiter


Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


i) Empfänger


Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.


j) Dritter


Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


k) Einwilligung


Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn - Henri-Spaak-Str. 8 - 53347 Alfter - Deutschland

Tel.: +4922822792429 - E-Mail: bbbonn@netcologne.de - Website: www.walterpuhl.de

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Walter Puhl

Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn - Henri-Spaak-Str. 8 - 53347 Alfter - Deutschland

Tel.: 0228 22792429 - E-Mail: walter.puhl@netcologne.de - Website: www.walterpuhl.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Cookies

Die Internetseiten der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

7. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung


Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.


b) Recht auf Auskunft


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

die Verarbeitungszwecke


die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden


die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen


falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer


das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung


das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde


wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten


das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.


Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.


c) Recht auf Berichtigung


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.


Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.


d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.


Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.


Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.


Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.


Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.


Wurden die personenbezogenen Daten von der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.


e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.


Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.


Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.


f) Recht auf Datenübertragbarkeit


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.


Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.


Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn wenden.


g) Recht auf Widerspruch


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.


Die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Verarbeitet die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.


Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.


Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.


Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Walter Puhl BBB Beratung & Bewegung Bonn angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.


Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.


i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.


Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google+

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite als Komponente die Google+ Schaltfläche integriert. Google+ ist ein sogenanntes soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Google+ ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Google+ ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google+ Schaltfläche integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google+ Schaltfläche veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Google+ Schaltfläche von Google herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Genauere Informationen zu Google+ sind unter https://developers.google.com/+/ abrufbar.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Google+ eingeloggt ist, erkennt Google mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Google+ Schaltfläche gesammelt und durch Google dem jeweiligen Google+-Account der betroffenen Person zugeordnet.

Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Google+-Buttons und gibt damit eine Google+1 Empfehlung ab, ordnet Google diese Information dem persönlichen Google+-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten. Google speichert die Google+1-Empfehlung der betroffenen Person und macht diese in Übereinstimmung mit den von der betroffenen Person diesbezüglich akzeptierten Bedingungen öffentlich zugänglich. Eine von der betroffenen Person auf dieser Internetseite abgegebene Google+1-Empfehlung wird in der Folge zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, wie dem Namen des von der betroffenen Person genutzten Google+1-Accounts und dem in diesem hinterlegten Foto in anderen Google-Diensten, beispielsweise den Suchmaschinenergebnissen der Google-Suchmaschine, dem Google-Konto der betroffenen Person oder an sonstigen Stellen, beispielsweise auf Internetseiten oder im Zusammenhang mit Werbeanzeigen, gespeichert und verarbeitet. Ferner ist Google in der Lage, den Besuch auf dieser Internetseite mit anderen bei Google gespeicherten personenbezogenen Daten zu verknüpfen. Google zeichnet diese personenbezogenen Informationen ferner mit dem Zweck auf, die unterschiedlichen Dienste von Google zu verbessern oder zu optimieren.

Google erhält über die Google+-Schaltfläche immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Google+ eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Google+-Schaltfläche anklickt oder nicht.

Ist eine Übermittlung personenbezogener Daten an Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese eine solche Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Google+-Account ausloggt.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden. Weitere Hinweise von Google zur Google+1-Schaltfläche können unter https://developers.google.com/+/web/buttons-policy abgerufen werden.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Dienstes Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.

Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.

Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

14. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von LinkedIn

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten der LinkedIn Corporation integriert. LinkedIn ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Konnektierung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Über 400 Millionen registrierte Personen nutzen LinkedIn in mehr als 200 Ländern. Damit ist LinkedIn derzeit die größte Plattform für Businesskontakte und eine der meistbesuchten Internetseiten der Welt.

Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig.

Bei jedem einzelnen Abruf unserer Internetseite, die mit einer LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plug-In) ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von der betroffenen Person verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plug-Ins können unter https://developer.linkedin.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die LinkedIn-Komponente gesammelt und durch LinkedIn dem jeweiligen LinkedIn-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf unserer Internetseite integrierten LinkedIn-Button, ordnet LinkedIn diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufes unserer Internetseite gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die LinkedIn-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn-Account ausloggt.

LinkedIn bietet unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls die Möglichkeit, E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten und zielgerichtete Anzeigen abzubestellen sowie Anzeigen-Einstellungen zu verwalten. LinkedIn nutzt ferner Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, die Cookies setzen können. Solche Cookies können unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abgelehnt werden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy abrufbar. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Pinterest

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten der Pinterest Inc. integriert. Pinterest ist ein sogenanntes soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Pinterest ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem, Bilderkollektionen und Einzelbilder sowie Beschreibungen an virtuellen Pinnwänden zu veröffentlichen (sogenanntes pinnen), welche dann wiederum von anderen Nutzern geteilt (sogenanntes repinnen) oder kommentiert werden können.

Betreibergesellschaft von Pinterest ist die Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Pinterest-Komponente (Pinterest-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Pinterest-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Pinterest-Komponente von Pinterest herunterzuladen. Mehr Informationen zu Pinterest sind unter https://pinterest.com/ abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Pinterest Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Pinterest eingeloggt ist, erkennt Pinterest mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Pinterest-Komponente gesammelt und durch Pinterest dem jeweiligen Pinterest-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf unserer Internetseite integrierten Pinterest-Button, ordnet Pinterest diese Information dem persönlichen Pinterest-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Pinterest erhält über die Pinterest-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Pinterest eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Pinterest-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Pinterest von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Pinterest-Account ausloggt.

Die von Pinterest veröffentlichte Datenschutzrichtlinie, die unter https://about.pinterest.com/privacy-policy abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Pinterest.

16. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.

Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

17. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Xing

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Xing integriert. Xing ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das die Konnektierung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Die einzelnen Nutzer können bei Xing ein persönliches Profil von sich anlegen. Unternehmen können beispielsweise Unternehmensprofile erstellen oder Stellenangebote auf Xing veröffentlichen.

Betreibergesellschaft von Xing ist die XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Xing-Komponente (Xing-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Xing-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Xing-Komponente von Xing herunterzuladen. Weitere Informationen zum den Xing-Plug-Ins können unter https://dev.xing.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Xing Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Xing eingeloggt ist, erkennt Xing mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Xing-Komponente gesammelt und durch Xing dem jeweiligen Xing-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Xing-Buttons, beispielsweise den „Share“-Button, ordnet Xing diese Information dem persönlichen Xing-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Xing erhält über die Xing-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Xing eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Xing-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Xing von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Xing-Account ausloggt.

Die von Xing veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.xing.com/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Xing. Ferner hat Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection Datenschutzhinweise für den XING-Share-Button veröffentlicht.

18. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

19. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

20. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

21. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

22. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

23. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch die DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH in Kooperation mit dem Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

Namen und Kontaktdaten des (1.) Verantwortlichen und des (2.) Datenschutzbeauftragten:
1. Fitness & Thaibo Verein e.V. & BBB Beratung & Bewegung Bonn, gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB, bzw. Inhaber Herrn Walter Puhl; E-Mail: bbbonn@netcologne.de.

3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:

3.1 Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Vertragsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Sportbetriebes, Weitergabe an die Vertriebspartner).

3.2 Ferner werden statistische, aggregierter Erhebungsdaten zur Mitgliedschaften und Branchen und zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier-, Trainings- und Spiel- und Sportbetrieb der relevanten Verbände an diese weitergeleitet.

3.3 Darüber hinaus werden keine personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sportlichen oder vertrieblichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, bzw. des Anbieters, in Auftritten in Sozialen Medien sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.

4. Rechtsgrundlagen, aufgrund derer die Verarbeitung erfolgt:

4.1 Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Teilnahme am Wettkampf-, Turnier-, Trainings- und Spiel- und Sportbetrieb der relevanten Verbände, sowie im die Weitergabe an die relevanten Vertriebspartner.

4.2 Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO.

4.3 Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt nicht, auch nicht zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins, bzw. Anbieters (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins, bzw. des Anbieters besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über Aktivitäten. In diesem Rahmen werden jedoch keine personenbezogene Daten veröffentlicht, wohl aber Bilder der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins. Personenbezogene Daten werden nur nach Einzelzustimmung des Betroffenen Mitglieds veröffentlicht.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

5.1 Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Wettkampf-, Turnier-, Trainings- und Spiel- und Sportbetrieb der relevanten Verbände teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigung an den jeweiligen, relevanten Verband weitergegeben.

5.2 Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an die Sparkasse Köln/Bonn weitergeleitet.

6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:

6.1 Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

6.2 Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde.

6.3 Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu: Das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, Löschung nach Artikel 17 DSGVO, Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO, Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO und darauf, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:
Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft, bzw. Partnerschaft erhoben.

Ende der Informationspflicht - Stand: Mai 2018

Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung der datenschutzrechtlichen Regelungen

Sehr geehrte(r) Frau/Herr “Mitarbeiter”,

Sie verarbeiten im Rahmen Ihrer Tätigkeit für das Unternehmen personenbezogene Daten. Daher werden Sie hiermit zur Beachtung des Datenschutzes, insbesondere zur Wahrung der Vertraulichkeit, verpflichtet. Ihre Verpflichtung besteht umfassend. Sie dürfen personenbezogene Daten nur auf Weisung verarbeiten und dürfen Dritten diese Daten nicht unbefugt mitteilen oder zugänglich machen. Dabei ist zu beachten, dass es sich bei z. B. den Mitgliedern im Verhältnis zum Verein ebenso wie bei Kunden um Dritte handelt Diese Daten dürfen nicht ohne eine ausreichende Rechtsgrundlage (z. B. Einwilligung) an andere weitergegeben werden. Ihre Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit besteht ohne zeitliche Begrenzung und auch nach Beendigung Ihrer Tätigkeit fort.

Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen können nach Art. 83 DSGVO und nach § 42 BDSG neue Fassung sowie nach anderen Gesetzen mit Geldbußen bis zu 20.000.000,00 EUR oder mit Freiheits- oder Geldstrafe geahndet werden. Datenschutzverstöße und Verstöße gegen andere Geheimhaltungspflichten können zugleich eine Verletzung arbeits- oder dienstrechtlicher Pflichten bedeuten und entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen, z. B. Abmahnung, fristlose oder fristgerechte Kündigung, Schadensersatzpflicht. Datenschutzverstöße können mit sehr hohen Bußgeldern für das Unternehmen belegt werden, die unter Umständen zu Ersatzansprüchen auch Ihnen gegenüber führen können.

Vor dem Hintergrund des Vorgesagten erkläre ich, Arbeitnehmer/in oder sonstige Mitarbeiter/in:
Über die Verpflichtung zur Vertraulichkeit im Umgang mit personenbezogenen Daten und die sich daraus ergebenden Verhaltensweisen und möglichen Sanktionen bei Verstößen dagegen wurde ich heute unterrichtet und belehrt. Ich habe ein Exemplar dieser Verpflichtungserklärung und das Merkblatt zur Verpflichtungserklärung mit dem Abdruck der einschlägigen Vorschriften erhalten. Ein unterschriebenes Exemplar dieses Schreibens wird zur Personalakte genommen.

______________________________________________
Ort, Datum

______________________________________________ ___________________________________
Unterschrift Arbeitnehmer/in oder sonstige/r Mitarbeiter/in Unterschrift Arbeitgeber/Auftraggeber

Merkblatt zur Vertraulichkeitsverpflichtung

A. Art. 4 DSGVO Begriffsbestimmungen - Im Sinne dieser Verordnung bezeichnet der Ausdruck:
1. „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;
2. „Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

B. Strafvorschriften des § 42 DSAnpUG-EU (BDSG-neu)
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer wissentlich nicht allgemein zugängliche personenbezogene Daten einer großen Zahl von Personen, ohne hierzu berechtigt zu sein,
1. einem Dritten übermittelt oder 2. auf andere Art und Weise zugänglich macht und hierbei gewerbsmäßig handelt.
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer personenbezogene Daten, die nicht allgemein zugänglich sind, 3. ohne hierzu berechtigt zu sein, verarbeitet oder 4. durch unrichtige Angaben erschleicht und hierbei gegen Entgelt oder in der Absicht handelt, sich oder einen anderen zu bereichern oder einen anderen zu schädigen.
(3) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt. Antragsberechtigt sind die betroffene Person, der Verantwortliche, die oder der Bundesbeauftragte und die Aufsichtsbehörde.

Fragen & Antworten

Hier finden Sie Fragen & Antworten zu unserer Datenschutzerklärung. Wir empfehlen, die vollständige Datenschutzerklärung durchzulesen.

Warum haben Sie die Datenschutzerklärung aktualisiert?

Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgelegt sind. Die aktualisierte Datenschutzerklärung ist außerdem klarer und einfacher formuliert.

Was ist die DSGVO?

Die DSGVO ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zum Datenschutz EU-weit verbessert und vereinheitlicht werden. Wir sind der Ansicht, dass für alle unsere Mitglieder, Kunden und Partner derselbe Datenschutz gelten sollte. Deswegen übernehmen wir die Bestimmungen der DSGVO. Die DSGVO schreibt vor, dass Unternehmen offen und transparent darlegen, wie personenbezogene Daten erfasst, gespeichert und verwendet werden. Für die Nutzung personenbezogener Daten gelten außerdem strengere Auflagen.

Wie oft wird die Datenschutzerklärung aktualisiert?

Immer dann, wenn es erforderlich ist, unsere Richtlinien auf Vorschriften und Geschäftspraktiken abzustimmen.

Kann ich der Erfassung meiner Daten widersprechen?

Ja, Sie können der Erfassung bestimmter personenbezogener Daten durch uns widersprechen. Einige Daten allerdings sind für das Bestehen der Mitgliedschaft, Kundschaft oder Partnerschaft zwingend notwendig, um den Fortbestand des Betriebs zu gewährleisten.

Wie lange bewahren Sie meine Daten auf?

Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es erforderlich ist – etwa zum Bereitstellen der angeforderten Dienste oder aus anderen wichtigen Gründen, wie der Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen, der Beilegung von Streitigkeiten oder der Durchsetzung von Vereinbarungen. Da die Anforderungen je nach Datentyp oder Dienstleistung variieren können, unterscheiden sich die Aufbewahrungsfristen unter Umständen erheblich.

Wie werden die Daten gespeichert und geschützt?

Wir haben uns dem Schutz der personenbezogenen Daten verpflichtet. Wir nutzen unterschiedliche Sicherheitstechnologien und -verfahren, um personenbezogene Daten gegen unbefugten Zugriff, unberechtigte Nutzung oder nicht autorisierte Offenlegung zu schützen. Wir speichern z. B. die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten auf Computersystemen mit beschränktem Zugriff, die sich in kontrollierten Bereichen befinden. Wenn wir Daten über das Internet übermitteln, schützen wir diese durch Verschlüsselungstechnologien.

Auskunftsverlangen gemäß Artikel 15 DSGVO
 
Sehr geehrte/r Frau/Herr “Mitglied, Kunde, Partner”,
 
vielen Dank für Ihre Anfrage vom XX.XX.XXXX.
 
Wir haben die nachfolgend genannten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person für die nachgenannten Zwecke wie beschrieben verarbeitet:
 
1. Ihre personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Vertragsverhältnisses sowie im Rahmen der Teilnahme am Spielbetrieb und den statistischen Erhebungen des Landessportbundes NRW, des Stadtsportbundes Bonn, des Sport- & Bäderamtes der Stadt Bonn, des Rheinischen Turnverbands, des Turnverbands Rhein-Sieg-Bonn e.V., der Sporthilfe e.V. und der GEMA RW e.V., sowie unseren Vertriebspartnern verarbeitet.
 
2. Folgende personenbezogene Daten haben wir zu Ihrer Person verarbeitet:
(Die nachfolgenden Kategorien sind für die anfragende Person zu konkretisieren)
 
a. Geschlecht
b. Vorname, Nachname
c. Geburtsdatum
d. Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, privat und geschäftlich)
e. E-Mailadresse und Telefonnummern (Festnetz und Mobilnummer)
f. Datum des Vereinsbeitritts, Vertragsabschlusses
g. Abteilungs- und Mannschaftszugehörigkeit (Verein)
h. Bankverbindung (IBAN)
i. sportliche Einsätze (Verein)
j. Kopie Personalausweis, HR-Auszug, Gewerbeschein, Kontokarte
k. Personalausweisdaten
 
3. Die Daten wurden bei Ihnen unmittelbar im Rahmen des Aufnahmeverfahrens erhoben.
 
4. Die Ihre Person betreffenden Datenkategorien
Geschlecht, Alter, Anschrift wurden und werden für Zwecke der statistischen Erhebungen und im Rahmen des Spielbetriebes an die Fachverbände wie oben angegeben weitergeleitet.
 
5. Ihre Bankdaten wurden und werden gemeinsam mit Ihrem Namen, dem Verwendungszweck und dem Forderungsbetrag an die Sparkasse Köln/Bonn zum Zwecke des Lastschrifteinzugs weitergeleitet (Verein).
 
6.1. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien Geschlecht, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Datum des Vereinsbeitritts gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. Die Daten der übrigen Kategorien werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

6.2. Die Datenkategorien Vorname, Nachname, Abteilungs- und Mannschaftszugehörigkeit und sportliche Einsätze werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Archivierung der Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde.
 
7. Ihnen stehen unter den in den jeweiligen Artikeln genannten Voraussetzungen folgende Rechte zu:
 
- das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO & das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
- das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
- das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO.
 
Falls Sie Ihr Auskunftsverlangen auf elektronischem Wege an uns gerichtet haben, stellen wir Ihnen die Informationen gemäß Artikel 15 Abs. 3 Satz 3 DSGVO im PDF-Format im Anhang zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Walter Puhl - handelnd für den 1. Fitness & Thaibo Verein Bonn e.V. & BBB Beratung & Bewegung Bonn
 

Einwilligung in die Datenverarbeitung einschließlich der Veröffentlichung von Personenbildern im Zusammenhang mit dem vertraglichen Abschluss (an alle Betroffenen als Online Formular)

Ich anerkenne wie folgt. Folgende Angaben waren/sind zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich.

Pflichtangaben: Geschlecht: ( ) männlich ( ) weiblich ( ) andere

Vorname: _____________________________ Nachname: ______________________________________

Straße, Hausnummer: ___________________ PLZ, Ort: ________________________________________

Geburtsdatum: _________________________ Abteilungszugehörigkeit: ____________________________

( ) Mit Unterschrift erkenne ich Satzung & Ordnung des Unternehmens in der jeweils gültigen Fassung an.
( ) Die Informationspflichten gemäß Artikel 12 bis 14 DSGVO habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.
[Bei Verwendung eines Online-Formulars]

( ) Die umseitig abgedruckten Informationspflichten gemäß Artikel 12 bis 14 DSGVO habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.
[Bei Verwendung eines Formulars in Papierform]

Ort, Datum _____________________ Unterschrift _____________________________

Ort, Datum ______________________________________________________________
Unterschriften der gesetzlichen Vertreter bei Minderjährigen bzw. Geschäftsunfähigen


Freiwillige Angaben: Telefonnummer (Festnetz/mobil): ______________ E-Mail-Adresse: ___________________
Ich bin damit einverstanden, dass die vorgenannten Kontaktdaten zu Informationszwecken genutzt werden dürfen. Mir ist bekannt, dass die Einwilligung in die Datenverarbeitung der vorgenannten Angaben freiwillig erfolgt und jederzeit durch mich ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.


Ort, Datum ___________________ ______________________________________________________________________________
Unterschrift/Unterschriften der gesetzlichen Vertreter bei Minderjährigen bzw. Geschäftsunfähigen

Einwilligung in die Veröffentlichung von Personenbildnissen (erkennbare Nahaufnahmen)
Ich willige ein, dass Fotos und Videos von meiner Person bei (sportlichen) Veranstaltungen und zur Präsentation angefertigt und in folgenden Medien veröffentlicht werden dürfen:

( ) Homepage Verein/Unternehmen ( ) Facebook-Seite Verein/Unternehmen ( ) regionale Presseerzeugnisse

Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die Fotos und Videos mit meiner Person bei der Veröffentlichung im Internet oder in sozialen Netzwerken weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Soweit die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung muss in Textform (Brief oder per Mail) gegenüber dem Verantwortlichen erfolgen.

Eine vollständige Löschung der veröffentlichten Fotos und Videoaufzeichnungen im Internet kann nicht sichergestellt werden, da z.B. andere Internetseiten die Fotos und Videos kopiert oder verändert haben könnten. Das Unternehmen kann nicht haftbar gemacht werden für Art und Form der Nutzung durch Dritte wie z. B. für das Herunterladen von Fotos und Videos und deren anschließender Nutzung und Veränderung.

Ich wurde ferner darauf hingewiesen, dass trotz meines Widerrufs Fotos und Videos von meiner Person im Rahmen der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen gefertigt und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden dürfen.


Ort, Datum ________________________________ Unterschrift _____________________________

Bei Minderjährigen bzw. Geschäftsunfähigen:

Bei Minderjährigen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, ist neben der Einwilligung des Minderjährigen auch die Einwilligung des/der gesetzlichen Vertreter erforderlich. Ich/Wir habe/haben die Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung der Personenbilder und Videoaufzeichnungen zur Kenntnis genommen und bin/sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

___________________________________________ _____________________________________________

Vor- und Nachname/n des/der gesetzlichen Vertreter/s: Datum und Unterschrift des/der gesetzlichen Vertreter/s:

Der Widerruf ist zu richten an: 1. FItness & Thaibo Verein Bonn e.V. bzw. BBB Beratung & Bewegung Bonn, Henri-Spaak-Str. 8, 53347 Alfter, bbbonn@netcologne.de.

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten gemäß Artikel 30 DSGVO (für die Aufsichtsbehörde)

A. Hauptblatt

1. Angaben zum Verantwortlichen:
Name: BBB Beratung & Bewegung Bonn / 1. Fitness & Thaibo Verein Bonn e.V. (www.walterpuhl.de)
Straße: Henri-Spaak-Str. 8 PLZ, Ort: 53347 Alfter
Telefonnummer: 0228 22792429 E-Mail-Adresse: bbbonn@netcologne.de

2. Angaben zum Vertreter des Verantwortlichen:
Der Verantwortliche des Vereins wird gesetzlich vertreten durch den Vorstand gemäß § 26 BGB:
2.1. der 1. Vorsitzende Walter Puhl und ist zur Einzelvertretung berechtigt. (Angaben zur Erreichbarkeit lt. Ziffer 1.)

Der Verantwortliche des Unternehmens wird gesetzlich vertreten durch den Inhaber gemäß HGB

3. Angaben zum Datenschutzbeauftragten:
Name: BBB Beratung & Bewegung Bonn / 1. Fitness & Thaibo Verein Bonn e.V. (www.walterpuhl.de)
Straße: Henri-Spaak-Str. 8 PLZ, Ort: 53347 Alfter
Telefonnummer: 0228 22792429 E-Mail-Adresse: bbbonn@netcologne.de

4. Zuständige Aufsichtsbehörde:
Die/der Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, poststelle@ldi.nrw.de
Meldung des/r Datenschutzbeauftragten ist erfolgt: ( ) Ja, am XX.XX.XXXX (X) Nein

5. Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
Die Übermittlung findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

B. Einzelblatt - Verarbeitungstätigkeit: Mitgliederverwaltung & Vertragspartnererfassung
Datum der Einführung: 25.05.2018
Datum der letzten Änderung: --.--.----

1. Verantwortlicher Fachbereich
Vorstandsvorsitzender (Verein), resp. Inhaber (Unternehmen)

2. Betroffene Personenkategorie
Mitglieder, Partner, Kunden

3. Kategorien der personenbezogenen Daten
3.1. Vorname, Nachname &
3.2. Geschlecht &
3.3. Geburtsdatum
3.4. Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)
3.5. Telefonnummer &
3.6. E-Mail-Adresse
3.7. Bankverbindung &
3.8. Datum des Vertragsabschlusses
3.9. Abteilungszugehörigkeit
3.10. Funktionen im Verein &
3.11. Lizenzerwerb/Spielerpass
3.12. Sportliche Einsätze &
3.13. Bilderveröffentlichungen
3.14. Personalausweisdaten
3.15. Kopie Gewerbeschein, HR-Auszug, Personalausweis, Kontokarte

4. Zwecke der Verarbeitung
4.1. Verwaltung der Partnerschaft, Mitgliedschaft, Kundschaft einschließlich der Durchführung des Vertragsverhältnisses und der Öffentlichkeitsarbeit
4.2. Beitragseinzug
4.3. Lizenzerteilung durch die relevanten Fachverbände
4.4. Weitergabe an die relevanten Partnerunternehmen

5. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
- zu 3.1. bis 3.4., 3.8. bis 3.12.: erforderlich zur Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO
- zu 3.5. bis 3.7.: aufgrund einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO
- zu 3.13.: aufgrund einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO und zur Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO i.V.m. § 22 ff. Kunsturhebergesetz

6. Kategorien von Empfängern
6.1. Interne Empfänger:
Vorstandsvorsitzender & Inhaber: alle
Geschäftsstelle: keine - Geschäftsführer: keine - Angestellte: keine
Schatzmeister:keine - Abteilungsleiter: keine - Trainer: keine

6.2. Externe Empfänger:
Relevante Verbände: 3.2. bis 3.3., 3.8.
Sparkasse Köln/Bonn: 3.1., 3.7.
Vertriebspartner: 3.1. bis 3.8., 3.14. bis 3.15.

7. Fristen für die Löschung der verschiedenen Daten- kategorien (Art. 30 Abs. 1 S. 2 lit. f) DSGVO)
7.1. Löschung innerhalb eines Monats nach Beendigung der Mitgliedschaft (Verein): 3.4 bis 3.7, 3.11
7.2. Löschung nach Ablauf von 10 Jahren nach Beendigung der Mitgliedschaft (Verein): 3.1. bis 3.3., 3.8 bis 3.9. Innerhalb dieses Zeitraums erfolgt die Einschränkung der Verarbeitung ausschließlich für steuerliche Zwecke.
7.3. Dauerhafte Speicherung der Daten im Vereinsarchiv für Zwecke der Vereinschronik: 3.1, 3.9, 3.10, 3.12, 3.13. Die Verarbeitung (Speicherung und Veröffentlichung) erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins, solange kein Widerspruch durch die betroffene Person vorliegt.
7.4. Dauerhafte Speicherung der Daten in geschützten Umfeldern papierhaft (Vertriebspartner und Kundenverträge)

8. Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) gemäß Art. 32 Abs.1 DSGVO (Art. 30 Abs. 1 S. 2 lit. g) DSGVO)
8.1. Datenschutzordnung des Vereins
8.2. Art der eingesetzten Datenverarbeitung PC, Tablet, Mobiltelefon, Tabellenprogramm, E-Mail-Programm
8.3. Konkrete technische und organisatorische Maßnahmen
8.3.1. Zugangs-/Benutzerkontrolle PC: Passwortvergabe durch Vorstandsvorsitzenden/Inhaber (16-stellig mit Buchstaben & Ziffern)
8.3.2. Zugriffskontrolle: Berechtigungskonzept vorhanden, Protokollierung des Zugriffs und der vorgenommenen Veränderungen vorhanden, Zugangs-/Benutzerkontrolle Dateien: Passwortvergabe (ZIP) durch Vorstandsvorsitzenden/Inhaber (16-stellig mit Buchstaben & Ziffern)

Ort, Datum Bonn, den 25.05.2018
Unterschrift(en) Inhaber, bzw. Vorstand gemäß § 26 BGB

C. Einzelblatt - Verarbeitungstätigkeit: Verwaltung der Übungsleiter/innen, Vereinsmanager/innen und Jugendleiter/innen, Angestellte, Mitarbeiter
Datum der Einführung: 25.05.2018
Datum der letzten Änderung: --.--.----

1. Verantwortlicher Fachbereich
Vorstandsvorsitzender (Verein), Inhaber (Unternehmen)

2. Betroffene Personenkategorie
Übungsleiter, Manager, Leiter, Angestellte, Mitarbeiter

3. Kategorien der personenbezogenen Daten
3.1. Vorname, Nachname &
3.2. Geschlecht &
3.3. Geburtsdatum
3.4. Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)
3.5. Telefonnummer &
3.6. E-Mail-Adresse
3.7. Bankverbindung
3.8. Beginn der Tätigkeit &
3.9. Erklärung Ehrenkodex
3.10. Ergebnis der Einsichtnahme in das erweiterte Führungszeugnis
3.11. Einsatzzeiten und Zahlungen
3.12. Lizenzen inkl. Lizenznummer
3.13. Erklärung über die Inanspruchnahme des Übungsleiterfreibetrages

4. Zwecke der Verarbeitung
4.1. Verwaltung der eingesetzten Übungsleiter/innen, Vereinsmanager/innen, Jugendleiter/innen einschließlich der Abrechnung für Mitarbeiter und Angestellte

5. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
zu 3.1 bis 3.12: erforderlich zur Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

6. Kategorien von Empfängern
6.1. Interne Empfänger:
Vorstandsvorsitzender/Inhaber: alle
Geschäftsstelle: keine - Geschäftsführer: keine
Schatzmeister: keine

6.2. Externe Empfänger:
Relevante Fachverbände: 3.1. bis 3.4., 3.9., 3.12.
Sparkasse Köln/Bonn: 3.1., 3.7.

7. Fristen für die Löschung der verschiedenen Daten- kategorien (Art. 30 Abs. 1 S. 2 lit. f) DSGVO)
7.1. Löschung innerhalb eines Monats nach Beendigung der Tätigkeit: 3.5. bis 3.7., 3.9., 3.10.
7.2. Löschung nach Ablauf von 10 Jahren nach Beendigung der Tätigkeit: 3.1. bis 3.4., 3.8., 3.11. bis 3.13. Innerhalb dieses Zeitraums erfolgt die Einschränkung der Verarbeitung ausschließlich für steuerliche Zwecke.

8. Technische und organisa-torische Maßnahmen (TOM) gemäß Art. 32 Abs.1 DSGVO (Art. 30 Abs. 1 S. 2 lit. g) DSGVO)
siehe Einzelblatt B.

Ort, Datum Bonn, den 25.05.2018 Unterschrift(en)
Inhaber, bzw. Vorstand gemäß § 26 BGB

Einwilligung in die Datenverarbeitung gemäß DSGVO (einschließlich der Veröffentlichung von Fotos) im Zusammenhang mit bereits getätigtem vertraglichen Abschluss/bereits getätigtem Auftrag.

Mit Ihren Häkchen speichern wir Ihre nochmalige Zustimmung zur Datenverarbeitung gemäß der DSGVO.

Folgende Angaben waren bereits mit Anmeldung, Auftrag, Vertrag oder Antrag erfasst und verarbeitet und sind zur Durchführung des Vertragsverhältnisses in jedem Falle erforderlich gewesen und bleiben es.

Pflichtangaben (Mitglieder & Kunden):
Geschlecht, Titel, Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefonnummern, Email-Adressen, Geburtsdatum, Abteilungszugehörigkeit, Bankverbindung, Lastschriftseinzugsermächtigung.

Weitere Pflichtangaben (nur Kunden):
Identifikations-Ausweis-Daten, Firmenadresse, Lieferadresse, Korrespondenzadresse, Homepage, Umsatzsteuer-ID, Rechtsform, Inhaber, Branche, Gläubiger-ID, Produktdaten, HR-Nummer, Gewerbescheindaten, Wirtschaftliche Berechtigung

Informelle Angaben:
Für wichtige Informationen (Termine, Kurse, Veranstaltungen) wurde und wird für eine Infomail ohne Vertragsgrund weiterhin nur ein Name und eine E-Mail-Adresse gespeichert.

Ich anerkenne mit Absenden dieses Formulars die Ordnungen des Unternehmens und die Satzung des Vereins in der jeweils gültigen Fassung.

Ich habe die Informationspflichten gemäß Artikel 12 bis 14 DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen (siehe Nr. 2 "Informationspflichten").

Ich bin damit einverstanden, dass die vorgenannten (s.o., bereits gespeicherten) Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adressen) weiterhin wie bis jetzt auch zu Informationszwecken genutzt werden dürfen.

Mir ist bekannt, dass die Einwilligung in die Datenverarbeitung der vorbenannten Angaben freiwillig erfolgt(e) und jederzeit durch mich ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann (Kontaktdaten, die zum Sport- und Spielbetrieb für den Verein, sowie zur vertragsrelevanten Kontaktaufnahme zu Kunden erfasst worden sind, sind davon ohnehin nicht betroffen).

Mir ist bekannt, dass Fotos und Videos (KEINE Nahaufnahmen) in einer (Sport-) Gruppe bei (sportlichen) Veranstaltungen und zur (sportlichen) Präsentation angefertigt und veröffentlicht werden dürfen:
auf der Homepage des Verein/Unternehmen,
auf den Social-Media-Seiten des Verein/des Unternehmen,
in regionalen Presseerzeugnissen.

Ich bin darauf hingewiesen worden, dass Fotos und Videos mit meiner Person bei der Veröffentlichung im Internet oder in sozialen Netzwerken weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Soweit die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung muss in Textform (Brief oder per Mail) gegenüber dem Verantwortlichen erfolgen. Eine vollständige Löschung der veröffentlichten Fotos und Videoaufzeichnungen im Internet kann nicht sichergestellt werden, da z.B. andere Internetseiten die Fotos und Videos kopiert oder verändert haben könnten. Das Unternehmen kann nicht haftbar gemacht werden für Art und Form der Nutzung durch Dritte wie z. B. für das Herunterladen von Fotos und Videos und deren anschließender Nutzung und Veränderung.

Ich wurde ferner darauf hingewiesen, dass trotz meines Widerrufs (Gruppen-) Fotos und (Gruppen-) Videos mit meiner Person (KEINE Nahaufnahmen) im Rahmen der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen gefertigt und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden dürfen.

Ich kenne die E-Mailadresse walter.puhl@netcologne.de über die ich weitere Fragen stellen kann.